Amcon.Mobile

Tickets kontrollieren, verkaufen und erhöhte Beförderungsentgelte erfassen mit AMCON.MOBILE
- eine App für Verkehrsunternehmen

AMCON.MOBILE ist eine Android-App, die für die Kontrolle und den Verkauf von Tickets sowie für die Erfassung von erhöhten Beförderungsentgelten (EBE) auf mobilen Geräten eingesetzt wird. Die App ist auf vielfältigen Android-Geräten nutzbar und bietet so eine Hardwareverfügbarkeit von vielen Jahren und maximale Flexibilität in der Auswahl der Geräte. Die Anwendung ist daher zukunftssicher und es muss kein Hardwarerisiko eingegangen werden. Wir beraten Sie gerne, welche Hardware für Ihren Einsatzbereich die Richtige ist und finden garantiert die beste Lösung!

Button Deutschlandticket

Alle Daten automatisch an einem zentralen Ort

Alle Daten, die bei einem Verkauf, der Kontrolle oder der Erfassung eines EBE aufgenommen werden, laufen automatisch und in regelmäßigen Abständen in das Hintergrundsystem (HGS) ein. So sind sämtliche Daten immer an einem zentralen Ort, an dem diese sofort eingesehen, verwaltet oder ausgewertet werden können. Durch den sofortigen Zugriff auf die Daten können schnell und einfach Entscheidungen getroffen werden. So kann man z.B. schauen, wie viele Tickets auf einer bestimmten Strecke an einem definierten Tag verkauft oder kontrolliert wurden. Zudem können EBE-Fälle direkt bearbeitet werden. Die Prozesse werden so digitalisiert und automatisiert und führen zu einer höheren Effizienz. Sollte mal keine Internetverbindung bestehen, ist die App auch offline nutzbar. Die Daten werden dann in das Hintergrundsystem nachgetragen, sobald wieder eine Internetverbindung besteht.

Intuitive Bedienung für mehr Komfort und Effizienz

Bei Einschalten eines Geräts öffnet sich direkt die Applikation im Kioskmodus. Der Kundenbetreuer kann sich sofort mit Benutzernummer und PIN einloggen und umgehend mit der Arbeit beginnen. Ein versehentliches Schließen der App ist nicht möglich. Die Applikation ist intuitiv bedienbar und einfach in der Handhabung. Wenn gewünscht, können auch andere Apps oder Webseiten auf dem Gerät freigegeben werden. Da bietet sich beispielsweise TeamViewer zum eigenständigen Support durch die Verkehrsunternehmen, oder eine Webseite zur Fahrplanauskunft an.

AMCON.MOBILE verfügt außerdem über ein integriertes Chat-Modul. So können die Kundenbetreuer/-innen untereinander chatten oder mit dem Hintergrundsystem kommunizieren. Fragen, Probleme oder andere Anliegen können durch diesen einfachen Kommunikationsfluss schnell und effizient gelöst werden. Ähnlich wie bei gängigen Messenger-Diensten können auch hier Gruppen erstellt und Bilder, Dokumente oder Umfragen verschickt werden. Zudem ist das Chat-Modul DSGVO konform.

Neben dem Chat-Modul ist es auch möglich Anrufe mit der App zu tätigen. Dafür müssen im Vorfeld Telefonnummern freigegeben werden, die angerufen werden können. Notrufe können jedoch immer getätigt werden. Hierfür verfügt die App über eine separate Notruf-Taste.

Kontrolle Deutschlandticket

Kontrolle:

Mit AMCON.MOBILE können alle maschinenlesbaren Tickets mit 2D-Barcode (z.B. UIC oder VDV-Barcodes), Handytickets und Chipkarten nach VDV-KA geprüft werden. Auch die Kontrolle des Deutschlandtickets in jeglichen Formen ist mit AMCON.MOBILE kein Problem. Der Standort wird automatisch aktualisiert, wodurch nicht nur die zeitliche, sondern auch die räumliche Gültigkeit geprüft wird. Zudem unterstützen wir den Einsatz von Produkt- und Kontrollmodulen (PKM).

Je mehr valide Daten in das Hintergrundsystem eingehen, desto besser können Auswertungen und Entscheidungen getroffen werden. Beim Scannen eines Tickets oder mithilfe einer integrierten Taste lässt sich beispielsweise auch unkompliziert eine Fahrgastzählung durchführen, dessen Daten wieder automatisch an das Hintergrundsystem übertragen werden.

EBE-Erfassung:

Kann ein Fahrgast kein gültiges Ticket vorweisen, muss dieser ein erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE) zahlen. Auch das lässt sich ganz einfach in der App erfassen. Bei der Erfassung eines EBE werden bestimmte Daten vom Kontrolleur oder der Kontrolleurin abgefragt und in die AMCON.MOBILE App eingegeben. Das Verkehrsunternehmen kann vorher im Hintergrundsystem Pflichtfelder definieren, die bei jeder Erfassung ausgefüllt werden müssen. Die Daten gehen wieder automatisch in das Hintergrundsystem ein. Dort werden auch sogenannte Blacklists, Whitelists und Warnlists abgefragt, wodurch beispielsweise Falschangaben kontrolliert und aufgedeckt werden können. Sollten die genannten Daten des Fahrgastes fehlerhaft und von dem System erkannt worden sein, erscheint ein Popup im Gerät. So weiß die kontrollierende Person direkt Bescheid und kann entsprechend reagieren. Auch hier kann die Effizienz wieder durch die automatisierten Prozesse gesteigert werden.

Um dem Personal die Arbeit zu erleichtern, ermöglicht es AMCON.MOBILE in Kombination mit einem geeigneten Gerät auch, Personalausweise abzuscannen. Dabei werden die Daten aus dem Ausweis als Liste zurückgegeben, ohne dass ein Bild gespeichert wird. Diese softwaregestützte Hilfestellung führt durch die schnelle, einfache und automatisierte Bedienung nicht nur zu Arbeitserleichterung, sondern sorgt auch für eine geminderte Fehleranfälligkeit der Daten.

EBE-Erfassung

Erstellte EBE können auch direkt vom Fahrgast gezahlt werden. Dafür unterstützt unser System verschiedene Zahlungsanbieter. Möchte oder kann der Fahrgast nicht direkt bezahlen, bekommt dieser einen Ausdruck mit Informationen zur späteren Zahlung. Für säumige Zahler verfügt das AMCON.SYSTEM über ein ausgeklügeltes Mahnwesen, dass dabei unterstützt Zahlungen einzutreiben.

AMCON.MOBILE bietet demnach eine ganzheitliche Lösung für Problemstellungen. Von der Prüfung, über die Dokumentation bis hin zur Zahlungsabwicklung, während alle Daten zentral im Hintergrundsystem verwaltet werden können.

Verkauf:

Mit AMCON.MOBILE können auch unterwegs Tickets verkauft werden. Dabei gibt es die Möglichkeit des Festpreisverkaufs (vorgegebene Tickets wie z.B. das Niedersachsenticket), des Relationsverkaufs (Angabe von Start und Ziel) des Linienverkaufs (durch Auswahl der Endhaltestelle) und des Preisstufenverkaufs (Auswahl der Preisstufe und anschließend Auswahl des Tickets). Auch hier unterstützt unser System sowohl die Zahlung via EC-Terminal als auch die Barzahlung.

Unkomplizierter Schichtabschluss

Am Ende einer Schicht kann die Servicekraft die Schicht in der App ganz einfach beenden. Es wird die Endhaltestelle abgefragt und eine Übersicht der Einnahmen sowie eine Auswertung über die verkauften und kontrollierten Tickets angezeigt. Diese Übersicht kann ausgedruckt oder als E-Mail verschickt werden.

Der Aufbau und die Benutzung von AMCON.MOBILE richtet sich nach standardisierten Design-Richtlinien. Daher ist die App auch für unerfahrene Benutzer intuitiv und leicht zu bedienen. Dem/der Fahrgastbetreuer/-in wird so die Arbeit erleichtert und auch die Endkunden profitieren von kurzen Kontrollzeiten.

Amcon.Mobile

Vorteile

Überprüfung aller maschinenlesbaren Tickets mit UIC-Barcode, 2D-Barcodes und Chipkarten nach dem KA-Standard
Berücksichtigung von Aktions- und Sperrlisten während der Kontrolle
Teilautomatisierte Fahrgastzählung
Unkomplizierter Ticketverkauf: Linien-, Festpreis-, Preisstufen- und Relationsverkauf
Aufrufe externer Apps (z.B. Fahrplanauskunft) können im HGS freigegeben werden
Auslesen von Personalausweisen zur EBE-Erfassung
Prüfung von Adressdaten in Echtzeit
Black- und Whitelist-Funktionalität
EBE laufen automatisch in das HGS ein
AMCON.Mobile

Das Team hinter der Lösung

  • Daniel
    große Hellmann
    Produktmanager
  • Michaela
    Lübbers
    Support
  • Lukas
    Deters
    Projektleitung
  • Martin
    Seibt
    Projektleitung
  • Mariele
    Sliwinski
    Projektleitung
  • Alexander
    Ditler
    Projektassistenz