Amcon.POS

Kurzbeschreibung

Ob Kassensysteme in Kundencentern, in eigenen und fremden Verkaufsstellen oder an Automaten und Kundenterminals – Mit AMCON.POS können wir Ihre Verkaufslösung modular nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Die Basis der Applikation ist bei uns gleich: Wir setzen dieselbe Software sowohl für die Kassensysteme als auch für die Selbstbedienungsterminals ein. Wir beraten Sie gerne, welche Hardware für Ihren Einsatzbereich am besten geeignet ist und sich optimal in die Verkaufsstelle oder die Fahrzeuge integrieren lässt.

Mit unserem Design Editor können Sie als optionale Erweiterung auch selbstständig das Design Ihrer Verkaufsoberflächen oder Kundendisplays pflegen.

Amcon.Pos

Vorteile

Klassische Verkaufsapplikation
Hardwareunabhängig
Verkaufsdaten im
Hintergrundsystem bei laufender Schicht
Schnittstellen zu Drittsystemen
Kassensicherheitsverordnung
Bis zu drei unterschiedliche Drucker je System
Bargeldlose Bezahlung
Vielseitiger Einsatz der großen Displays für Werbeanzeigen, Kundeninformation oder Cross-Selling-Aktionen

Zusatzfunktionen:

Einzahlungen
Webseitenintegration
Externe Applikationen
Webservices
Remotezugriff
Kassenladen und Cash Recycler
Papierverfolgung
eTicketing
Umfragen
Amcon.POS

Im Detail

Oberflächen selbst gestalten und ändern

Mit dem Design Editor können Sie die Oberfläche der Kasse, des Kundenterminals oder Kundendisplays mit wenigen einfachen Klicks anpassen, neue Elemente per Drag & Drop verschieben oder auch abgestimmt auf die Bedienerfreundlichkeit Ihrer Mitarbeiter in der Servicestelle optimieren. Dabei können Sie die Bedienabläufe frei definieren und an Ihr Corporate Design anpassen. Infos und Videos können auf Kundendisplays und auf SB-Terminals als Bildschirmschoner eingesetzt werden.

AMCON.Pos

Das Team hinter der Lösung

  • Konstantin
    Gebel
    Teamleiter
  • Björn
    Haake
    Produktmanager
  • Ralf
    Behnke
    Softwareentwickler
  • Jan
    Lückmann
    Softwareentwickler
  • Jamil
    Raai
    Dualer Student
  • Colin
    Plaggenborg
    Auszubildender Fachinformatiker Anwendungsentwicklung