Produktmanager mit Laptop
Amcon.Web

Individualisierter Webshop als weiterer Vertriebskanal

Bilden Sie Ihr vollständiges Tarifangebot online ab

Webshops sind heutzutage auch in der Mobilitätsbranche ein wichtiges Thema. Viele Fahrgäste nutzen das Internet zum Kauf und Verwalten von Tickets, zur Fahrplanauskunft oder zum Abschließen von Abonnements. Mit unserer Softwarelösung AMCON.WEB lässt sich all das übersichtlich in einem eigenen Webshop realisieren. Durch einen eigenen Webshop erschließen Sie nicht nur einen weiteren Vertriebskanal, sondern vermeiden zusätzlich Provisionskosten für externe Ticketvermittler. Mit dem integrierten Admin-Portal behalten Sie stets den Überblick und die Kontrolle über sämtliche Verkaufs- und Kundendaten aus dem Webshop.

Durch die individuelle Ausgestaltung Ihres Webshops ermöglichen Sie Ihren Kunden einen vereinfachten und komfortablen Kauf von Tickets sowie die digitale Antragsstellung von Abonnements (zum Beispiel Schüler-, Semester- oder Job-Tickets). Ebenfalls können Sie als Shop-Manager aus dem Admin Portal heraus Festpreis- und Katalog-Angebote definieren und individuell auf der Verkaufsoberfläche schalten und anordnen. Anschließend kann das Katalogangebot mithilfe der Warengruppen-Struktur beispielsweise in Ihre regionalen und lokalen Einzugsgebiete oder in andere Wunsch-Gliederungseinheiten aufgeteilt werden, damit sich Ihre potenziellen Kunden im Webshop noch besser zurechtfinden. Viele Verkehrsunternehmen nutzen den eigenen Webshop unter anderem dafür, Ihren Kunden auf diesem Vertriebskanal exklusive Angebote zu unterbreiten. AMCON.WEB stützt dieses Vorhaben beispielsweise durch die Angebotsmöglichkeiten für Event- und Messe-Tickets (Fahrschein und Eintrittskarte in einem Ticket) oder Mehrfahrten-Karten inklusive Anzeige der Entwertungen in der Bestellhistorie des Kundenkontos. Mithilfe dieser Funktionalität kann die Verkaufsoberfläche individuell auf Ihr aktuelles Angebot und Kundenwünsche zugeschnitten werden.

Ihre Kunden können im Webshop als Gast bestellen oder ein Benutzerkonto anlegen, worüber sie neben dem Kauf von Tickets ebenso eigenständig persönliche Stammdaten pflegen, die Bestellhistorie einsehen oder Bestellungen und Abonnements verwalten können. Ein beliebtes Feature ist dabei der Schnellkauf über die Bestellhistorie. Zuvor erworbene Tickets können zum aktuellen bzw. zukünftigen Datum erneut gekauft werden, ohne dass das entsprechende Ticket wiederholt konfiguriert werden muss. Auch hinsichtlich des Checkout-Prozesses bietet AMCON.WEB ein breites Spektrum an Anpassungsfähigkeit. Durch die Anbindung verschiedener Zahlungsdienstleister können alle gängigen Zahlungsarten (Kreditkarten, PayPal, SEPA-Lastschrift etc.) in Ihrem Webshop akzeptiert werden. Darüber hinaus gewinnen Sie eine gewisse Flexibilität bei der Auswahl Ihres Zahlungsdienstleisters und den damit verbundenen vertraglichen Ausgestaltungsmöglichkeiten.

Mit AMCON.WEB können wir Ihren Webshop ganz individuell an Ihre Bedürfnisse und Anforderungen anpassen und ihr gesamtes Tarifangebot online abbilden. Ob Relations-, Festpreis- oder Katalogverkauf, die Beantragung von Abonnements oder sonstige Features. Sie entscheiden, welche Funktionen Sie benötigen und wir statten Ihren Webshop entsprechend Ihren Anforderungen aus. Falls Sie zunächst auf einzelne Funktionen verzichten möchten, können die gewünschten Erweiterungsmodule selbstverständlich auch noch nach der Inbetriebnahme des Webshops nachlizenziert werden.
Wie das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit AMCON in etwa aussehen kann, können Sie sich unter anderem anhand eines Use-Cases mit unserem Kunden, der Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH in Baden-Württemberg, genauer anschauen.

Anbindung von Mobilitätsplattformen und Apps durch standardisierte Schnittstellen

Über eine gut dokumentierte API-Schnittstelle lassen sich mit AMCON.WEB weitere Systeme, wie zum Beispiel Mobilitätsplattformen oder Apps (auch von Drittanbietern), anbinden.

Ausstellung von eTickets für Ticketing-Apps: Über die AMCON.WEB Schnittstelle können eTickets mit statischer Berechtigung nach VDV-KA oder als UIC-Barcode für anfragende Ticketing-Apps ausgestellt werden. Zur Ausstellung benötigen wir beispielsweise Start- und Zielhaltestelle, Produktart (Sorte), Personenanzahl und Komfortklasse. Falls AMCON über die benötigten Tarifdaten verfügt, kann auch die Preisfindung von der Schnittstelle übernommen werden. Falls die Tarifdaten nicht vorliegen, können zusätzlich zu den anderen Daten noch Preisstufe und Preis vom anfragenden System mitgeliefert werden. Infolgedessen wird die Fahrtberechtigung im gewünschten Zielformat – unter anderem Barcode-Typ und Dateiformat (Bild oder Text) – von der AMCON.WEB Schnittstelle generiert und an die anfragende App übermittelt. Die ausgestellte Fahrtberechtigung kann anschließend problemlos in der Ziel-Systemlandschaft weiterverwendet werden und der Fahrgast kann das gekaufte Ticket in der App nutzen.

Check-In-/ Be-Out-System (CiBo): Auch innerhalb eines Check-In-/ Be-Out-Systems lässt sich die AMCON.WEB Schnittstelle einsetzen. Check-In/ Be-Out bezeichnet eine Systemform, bei der sich die Fahrgäste beim Einstieg über eine App einchecken. Mithilfe der App werden üblicherweise die Fahrgast-Stammdaten sowie – falls nötig – weitere Detailangaben zur Fahrt (z.B. Komfortklasse und Mitnahmen) übermittelt. Sobald der Fahrgast sein Ziel erreicht hat und ausgestiegen ist, erkennt das System, dass der Fahrgast nicht mehr an Bord ist und checkt ihn automatisch an seiner Ausstiegshaltestelle aus. AMCON.WEB unterstützt den CiBo-Prozess bei der Durchführung etwaiger Zahlungsreservierungen vor Fahrtantritt über die Ausstellung der Fahrtberechtigung bis hin zur nachgelagerten Abrechnung – auf Wunsch sogar inklusive Preisfindung und Rechnungsstellung.  

Anbindung verschiedener Verkehrsdienstleister in zentrale Mobilitätsplattform: Weitere Mobilitätsanbieter wie Fahrradverleihstationen, Carsharing und E-Scooter-Anbieter können durch unsere AMCON.WEB Schnittstelle anhand vordefinierter Endpunkte eingebunden werden. Dabei wird auf das Kundendatenbanksystem von AMCON zurückgegriffen, das mit entsprechenden Schnittstellenformaten dafür sorgt, dass sich die Fahrgäste mit nur einem zentralen Kundenkonto in den Fahrgast-Apps anmelden können. Über die Schnittstelle werden aus dem AMCON.SYSTEM heraus die Fahrtberechtigungen an die App übergeben und es erfolgt eine zentrale Abrechnung der unterschiedlichen Mobilitätsdienstleistungen. So können alle Fahrten über ein Kundenkonto abgerechnet werden.

Amcon.Web

Die Vorteile

Fahrplanauskunft in Verbindung mit Ticketauswahl

eTicket-Verkauf (mittels statischer Berechtigung nach VDV-KA)

Ticket-to-Print Verkauf (statische Berechtigung nach VDV-KA als Papierticket oder UIC-Barcode, der von Kontrollgeräten interpretiert werden kann)

Abdeckung gängiger Zahlarten durch Anbindung verschiedener Zahlungsdienstleister

Check-Out Prozess als registrierter Kunde oder als Gast

Anlegen eines zentralen Kundenkontos, welches in der gesamten Systemlandschaft verwendet werden kann (auch in Drittsystemen)

Abonnements online verwalten (z.B. Schülerkarten, Semester-/ Job-Tickets)

Gut dokumentierte API-Schnittstelle zur Anbindung von Drittsystemen (z.B. Ticketing Apps oder CiBo Ticket-Shops)

SSO-Provider (OAuth-2 /OIDC), damit Endkunden sich in Drittsystemen einloggen und auf Ihre Daten zugreifen können

Admin-Portal zur Bestell- und Benutzerverwaltung sowie der Verwaltung von Festpreis-/ Katalog-Angeboten in der Verkaufsoberfläche

OPTIONALE ERWEITERUNGSMÖGLICHKEITEN

Verwaltung von Abokunden

Verwaltung von Abo-Kunden

AMCON.WEB ist in Kombination mit AMCON.ABO sehr gut für die Online-Verwaltung von Abo-Kunden einsetzbar. Gerade für Schulwegtickets eignet sich das Webportal auch als Schulweg-Kostenträger-Portal (SWKT-Portal).

AMCON.Web

Das Team hinter der Lösung

  • Thomas
    Sprock
    Teamleiter
  • Björn
    Haake
    Produktmanager Ticketing
  • Bernhard
    Wagner
    Produktmanager Abo
  • Wladislav
    Walder
    Softwareentwickler
  • Stefan
    Burgstaler
    Softwareentwickler
  • Jonas
    Pundt
    Softwareentwickler
  • Lars
    Kölker
    Dualer Student Wirtschaftsinformatik
  • Anton
    Werschinin
    Auszubildender
    Fachinformatiker
    Anwendungsentwicklung
  • Eduard
    Stremel
    Dualer Student
    Beispiele

    DAS SAGEN UNSERE KUNDEN ZU AMCON.WEB

    • „Wir freuen uns sehr, dass die Projektabwicklung trotz Verschiebung der Messe so gut funktioniert hat. Bereits 2019 hat AMCON den BW-Tarif für uns umgesetzt und in diesem Zuge auch den Webshop mit den Kombitickets zur Bundesgartenschau. Wir hoffen, dass sich der Erfolg auch bei der diesjährigen IBO-Messe wiederholt“
      Kontakt

      Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne.

      Wenn Sie weitere Informationen zu AMCON.WEB und zu den unterschiedlichen Versionen haben möchten, stehen Ihnen unsere Kollegen aus dem Vertrieb gerne zur Verfügung.