Softwareentwickler - Ein Beruf mit Zukunft

Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Wann solltest Du eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung starten?

1.
Wenn Du einen zukunftsfähigen Beruf ergreifen möchtest, solltest Du unbedingt eine Ausbildung im IT-Bereich machen. Damit kannst Du in nahezu allen Wirtschaftszweigen arbeiten.
2.
Wenn Du gerne programmierst und Anwendungen entwickeln möchtest.
3.
Als Softwareentwickler solltest Du gerne im Team arbeiten, da enge Absprachen mit den Projektleitern und den anderen Entwicklern zu deinen täglichen Aufgaben gehören.
4.
Wenn Du einen internationalen anerkannten Ausbildungsberuf nach IHK-Prinzipien machen möchtest.
5.
Wenn Du ein inniges Verhältnis zum Computer hast.

Was macht ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei AMCON?

Ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung konzipiert und realisiert Softwareanwendungen, die auf Kundenwunsch zugeschnitten sind. Dabei steht der Entwickler in engem Austausch mit dem Projektleiter und dem Team. Ist die Software entwickelt, muss sie auf Herz und Nieren getestet werden, bevor sie an den Kunden ausgeliefert wird. Ein Programmierer kümmert sich aber nicht nur um die Entwicklung neuer Softwaresysteme, sondern modifiziert oder erweitert auch bestehende Programme. Bei uns kommt es häufig vor, dass Kunden weitere Module in ihrem AMCON.SYSTEM implementieren möchten. Um die Projektziele zu erreichen, setzen Anwendungsentwickler Methoden der Projektplanung ein und nutzen unterschiedliche Softwareentwicklungstools, die sie in der Ausbildung kennenlernen. Wir arbeiten bei uns in der Projektabwicklung unter anderem mit Scrum. Hierdurch finden tägliche und wöchentliche Abstimmungen mit den einzelnen Teams und den Projektleitern statt.

Wie sieht Deine Zukunft als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung aus?

• Du kannst in vielen unterschiedlichen Bereichen der IT arbeiten und in nahezu allen Branchen werden Anwendungsentwickler gesucht.
• Individuelle Weiter- und Entwicklungsmöglichkeiten, je nach persönlichen Vorlieben.
• Laut einer Studie der BitKom aus dem vergangenen Jahr sind derzeit 86.000 IT-Stellen in Deutschland unbesetzt und somit hast Du gute Aussichten auf einen Arbeitsplatz.

Mach den Check

Wenn die folgenden Aussagen auf Dich zutreffen, dann bewirb Dich direkt!

Mit welchen Berufsschulen arbeiten wir zusammen?

Fakten zur Ausbildung

Start 1. August
Dauer 3 Jahre
Abschluss • IHK-Ausbildung
Inhalte in der
Berufsschule
  • Business English, Politik und Softwareentwicklung von Anwendungssystemen stehen auf dem Lehrplan
  • Grundlagen von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Programmieren und Bereitstellen von Anwendungen, angefangen bei den grundlegenden Algorithmen bis hin zu umfangreichen Softwaresystemen
  • Angebotserstellung basierend aus Kundenanalysen
  • Rechnungswesen und Controlling

Was erwartet Dich bei uns im Betrieb?

Du wirst in unterschiedlichen Projekten eingesetzt.
Du bist ein festes Mitglied in Deinem Team.
Du wendest die gelernten Programmiersprachen direkt an.
Du teilst Dein Büro mit drei oder vier erfahrenen Entwicklern, die Dich bei Fragen unterstützen.
Arbeiten nach dem Scrum-Prozess.
Wöchentliche Meetings mit den anderen Azubis (Azubi-Weekly).
Du lernst Projekte von Anfang bis Ende abzuwickeln.
In der Regel wirst Du nach Deiner Ausbildung übernommen.

Unsere Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Kostenlose Getränke, wie Kaffee, Tee und Softdrinks
Obst und Gemüse
Mittagessenzuschuss
Viele Teamevents

Extra Tipp

Vor Beginn Deiner Ausbildung kannst Du gerne ein Praktikum bei uns machen. So hast Du die Möglichkeit, in den Ausbildungsberuf hinein zu schnuppern und wir lernen uns kennen. Kontaktiere uns gerne, auch wenn die Berufswahl erst in einigen Jahren ansteht!

 

Ein paar Tipps zur Bewerbung findest Du auch auf unserem Blog.